Schwefelporling  
Ungeniessbare und wertlose Pilze
Schwefel Porling (Pol) Lae. sulphureus
Wert: ungenießbar (jung essbar)

Fruchtkörper: 5-40 cm breit, Farbe sattgelb bis gelborange, fächerförmig, überlappende Gruppen, Röhren und Poren schwefelgelb, rundlich, eng, Sporenpulver weiß.
Stiel: fehlend.
Fleisch: weißlich, gelblich.
Vorkommen: Mai bis Oktober auf Laubbäumen, Stämmen von Eiche, Weide, Pappel.
Geruch: pilzig
Geschmack: leicht säuerlich
Admin
R. Forstner-Billau
Wien
www.forstner-billau.at