Geschmückter Gürtelfuss 

Ungeniessbare und wertlose Pilze
Geschmückter Gürtelfuß, Rotgebänderter Gürtelfuß (Tel) Cor. armillatus
Wert: essbar, jedoch wertlos

Hut: 4-15 cm breit, Farbe zimtbraun, rostbraun, erst gewölbt dann abgeflacht, hygrophan (durchwässert), feinschuppig, jung Schleier zwischen Hutrand und Stiel.
Lamellen: erst zimtbraun dann rostbraun, Sporenpulver rostbraun.
Stiel: weißlich, gelbrote Schleierreste bilden ein oder zwei Gürtel.
Fleisch: blassgelblich bleich.
Vorkommen: Juli bis Oktober in Laub und Nadelwäldern im Moos bei Birken.
Geruch: leicht rettichartig
Geschmack: bitter

Admin
R. Forstner-Billau
Wien
www.forstner-billau.at