Espen Rotkappe 

Speisepilze und weitere essbare Pilze
Espen Rotkappe (Bo) Lec. aurantiacum
Wert: essbar (Pilz in der Speisepilz-Verordnung)

Hut: 4-20 cm breit, Farbe orangebraun, gelbbraun, gewölbt, Haut filzig samtig.
Röhren: lang, Poren weißlich, klein, Sporenpulver olivbraun.
Stiel: weißlich, bräunlich fasrig schuppig, rau.
Fleisch: weiß, rötlich schwärzend verfärbend.
Vorkommen: Juni bis Oktober im Laubwald bei Espen, Birken.
Geruch und Geschmack: angenehm

Admin
R. Forstner-Billau
Wien
www.forstner-billau.at