RUNEN - das Runenalphabet F U T H A R K, 

W U N J O

Wunjo genießt, wer wenig von Leid, Sorge
und Not weiß und selbst Glück und Freude
und auch Burgen genug hat.
Freude haben jene, die nur wenig Sorgen,
Schmerz und Trauer kennen, und jener, der selbst
Macht und Segen hat und ein Haus, das gut genug.

Buchstabe

  • W/V

Bedeutung

  • Freude
  • Wonne
  • Weide
  • Fahne

Schlüsselwörter

  • Harmonie
  • Wohlbefinden
  • Kameradschaft
  • Bindung

Magische Wirkungen

  • Stärkt Verbindung und Zusammengehörigkeit
  • Beschwören von Kameradschaft und Harmonie
  • Verhindert Entfremdung
  • Glück und Wohlbefinden
  • Bewußtwerdung der Vielschichtigkeit der Beziehungen zwischen allen Dingen
  • Verbindung der Runen für spezifische Zwecke
  • Steigerung von Humor, Heiterkeit und allgemeinem Wohlbefinden und Steigerung der eigenen Anziehungskraft
  • Aulette gegen Mutlosigkeit, Depression und Pessimismus
  • Talismane für allgemeines Glück, Wohlbefinden und Zusammenhalt in Familien und anderen Gemeinschaften

Heilrune

  • Zuständigkeit für Atemstörungen und allgemeiner Schmerzlinderung. Einsatz zur seelischen Aufheiterung und Steigerung der Lebensfreude
  • Behandlung von Potenzproblemen
  • Förderung der Genesung durch Stärkung des Gesundheitsbewußtseins

Orakelbedeutung

  • Wonne, Freude, aber auch die Möglichkeit des Übertreibens. Bei Zügelung allgemeiner Erfolg und Wertschätzung

Numerische Bedeutung

  • Gleichgewicht

Geschlecht

  • männlich

Element

  • Erde

Runen-Halbmonat

  • 13.10. - 27.10.

Edelstein

  • Diamant, Rubin

Pflanze

  • Rittersporn

Kraut

  • Flachs

Baum

  • Esche, Linde

Farbe

  • Gelb, gold

Tier

  • Schwan

Gott/Göttin, Wesenheiten

  • Freyr, Odin

Astrologie

  • Jupiter im Widder, Venus im Löwe

Tarot

  • Die Kraft

Kraftplatz

  • Energiereiche Plätze



Die letzte Rune des Bauern-Aett symbolisiert das Geschenk für die viele Arbeit, welches man unter Freunden findet, die einem auch in den schlimmsten Situationen nicht in den Rücken fallen. Positiv stellt Wunjo die Wonne einer Liebesnacht dar. Neutral die Lebensfreude, welche sich aus einer familiären Gemeinschaft ergibt und negativ wird Wunjo Sinnbild der Trauer und des Abschiedes.



Bedeutung:
Wonne, Wohlfühlen, Frohsinn, Harmonie ("ruhiges Leben"), Genuß
materielle Zufriedenheit, Abgesichtertsein, physische Freuden (beachte: 1. Rune des Ætt (Fehu) steht auch für den materiellen Bereich, Wunjo schließt passend ab)
Freundschaft, Kameradschaft, Einheit der Sippe, der Einzelne als Teil der Sippe (oder kleinen, überschaubaren Gemeinschaft)

vereinte Kräfte = gute Binderune!
Der ORD deutet hier: Harmonie verwandter, aber unterschiedlicher Kräfte



Althochdeutsch: wyn, wynne, wunna, wunno
Altenglisch: wyn, wenne
Gotisch: winja, uuinne

Wenne bruceth
ðe can weana lyt
sares and sorge
and him sylfa hæfth
blæd and Blysse
and eac byrga geniht

Wenne genießt jener, der kein Leiden,
Keine Trauer oder Sorge kennt,
Der Wohlstand und Glück hat
Und ein hinreichend gutes Haus.

Wunjo ist eine Rune der Freude und des Glückes. "Wonne" geht auf diese Wurzel zurück. Wunjo stellt ein Paar in sexueller Vereinigung dar (oder auch eine Kornähre). Er als Erde und sie über ihn gebeugt (dabei ist die Rune um 90° gedreht vorzustellen).



Deutung der Rune
Das Glück gehört ihnen, wenn sie dafür arbeiten. Streben sie nach Ausgewogenheit und Harmonie im Leben. Suchen sie Lösungen, anstatt über Probleme zu grübeln. Dauerhaftes Glück gründet auf Wahrheit und Ehrlichkeit. Wer sich vor der Wahrheit versteckt, findet nie wahres Glück. Suchen sie nur das Gute, dann ist das Glück ihnen hold.

"Um glücklich zu sein, müssen sie Frieden mit sich selbst schließen."

Deutung der umgekehrten Rune
Das Glück, das sie suchen, gehört bereits ihnen, aber sie sehen es nicht, weil sie an der Vergangenheit haften. Lassen sie das Alte los, und begrüßen sie das Neue.

Bedeutung: Glück
Wahres Glück findet nur, wer ausgeglichen ist. Es hängt nich von anderen Menschen oder Dingen ab, sondern ist in ihrem Inneren zu finden. Um glücklich zu sein, müssen sie mit sich selbst und mit ihrem Platz im Leben Frieden schließen. Essen, trinken und handeln sie ausgewogen. Gesunde Ernährung (frische, natürliche Kost) ist Voraussetzung für Gesundheit und Glück und führt zu gesundem Denken und Tun. Suchen sie also Harmonie in ihrem inneren, und sie ziehen Glück und Frieden heran. Glück bedeutet, die Wahrheit suchen und finden und in jeden Bereich des Lebens zu integrieren.



Sinnbild: Stammesfahne

Kraft: Freude und Wonne

Bedeutung: Die Rune Wunjo symbolisiert die Stammesfahne. Jeder Mensch trägt eine solche Fahne mehr oder weniger offensichtlich auf einer unsichtbaren Ebene mit sich herum und wir verschaffen uns darüber unseren ersten Eindruck. Lebensfreude und die Wonne des Lebens, die Glückseligkeit sind eines der höchsten Güter von uns Menschen. Sicher muß man an sich selbst einiges an Vorarbeit leisten, um diesen Zustand zu erlangen. Besonders wichtig sind dabei Freunde, mit denen man zusammenleben kann und die einen im Leben begleiten. Wichtig ist aber auch, das man in sich selbst gefestigt ist, und die eigene Seele sozusagen in einem festen Haus sicher beherbergt wird.

Losung: Wenn die Seele zufrieden und sicher ist, wird der Mensch glücklich.

Orakel: Entweder Sie erleben gerade das tiefe Gefühl von Glückseligkeit, Wonne und Zufriedenheit mit den Menschen, mit denen Sie zusammenleben, oder Sie sind auf der Suche danach. Vergessen Sie dabei nicht die notwendige Vorarbeit: Materielle Sicherheit, Lebenssinn und Freude sollten schon in Ihrem Leben Einzug finden, damit Sie Wunjo genießen können. Werfen Sie auch einen Blick auf Ihren Freundes- und Bekanntenkreis, vielleicht ist es an der Zeit manche Beziehungen abzubrechen, neu zu definieren oder neue Beziehungen einzugehen.

Talisman: Die Rune Wunjo kündigt Glück und Harmonie an. Sie haben dadurch Veränderungen zum Besseren erwarten. Als Symbol der Wiederherstellung verspricht Wunjo auch die Klärung bisher undurchsichtiger Angelegenheiten. Diese Rune unterstützt bei der Schaffung sozialer Harmonie, sie fördert Fröhlichkeit, Freundschaften, Akzeptanz und schafft materielle Unbeschwertheit, sie bringt Glück und Erfolg.



Orakelstab 17: Gereifte Glückseligkeit

Runenbegriff: Wonne

Sinngehalt: jubelnder Wonnemut unter Himmelsvaters und Erdmutters Segen

Mondcharakter: gebärender Schwarzmond

Tyrkreisort: Löwe/Jungfrau

Dein Weizen ist aufgegangen, golden leuchten die wogenden Felder reif zum Schnitt; dem Himmelsvater (1+7=8) sowie dem hier zahlenallegorisch nachgeordneten Erdenweib, vertreten durch die mütterlichen Zahlen 1 und 7, sei Dank. Auf wohlverdiente sowie »in den Schoß gefallene« Freuden weist diese Rune der Kraft und Erfüllung hin. Typisch »männliche« Löwen-Merkmale: vitale Lebensfreude, Zuversicht, Stolz und Ehrgefühl vereinen sich mit den »weiblichen« Jungfrau-Eigenschaften, welche in diesem Stabe zum einträchtigen Wohlklang zusammenschwingen. Von Komplikationen und Schwierigkeiten weiß die Rune kein Wort zu berichten, aber vielleicht gemahnt sie daran, nicht allzu sorglos die Ernten einzuheimsen und zu verzehren, sondern auch im Wohlleben und Genuß Vorsorge zu treffen für magere Zeiten, Vorausschau zu halten auf möglichen Mangel, auch während der guten Perioden nicht nachzulassen, sein Feld zu bestellen, damit immer wieder der Segen einer Erntewonne anheben kann - im materiellen sowie im mentalen Bereich.



Interpretation: Beziehung von zwei Wesen, die von der gleichen Quelle abstammen.

In der Mythologie verkörpert diese Rune das Mysterium des harmonischen Zusammenlebens verschiedener verwandter Kräfte.

Wunjo repräsentiert die Energie, die unterschiedliche Kraftfelder vereint. Diese Rune stärkt Verbindung und Zusammengehörigkeit und verhindert Entfremdung. Sie hilft zur Bewusstwerdung der Verbindungen der Beziehungen zwischen allen Dingen.



Urgermanisch: wunjo - Gotisch: winja (Weide) - Altenglisch: wynn - Nordisch: vend

Esoterische Interpretation des Namens: Beziehung zwischen Wesen, die von der gleichen Quelle abstammen
Ideographische Interpretation: Stammesfahne oder Wetterfahne

Die W-Rune stellt die tiefverwurzelte Anziehungskraft zwischen geistesverwandten Wesen dar, das heißt, Wesen, die aus einer gemeinsamen Quelle stammen. Diese werden in einem organischen Ganzen zusammengefügt, das in der Welt der Menschen in Form der Clans und Stämme seinen Ausdruck findet. In der Welt der alten Germanen war die Gesellschaft "stammesorientiert", denn ein starker traditioneller Clan bot den wirkungsvollsten Schutz gegen Eindringlinge von außen oder ein totalitäres System von innen. Indem er der Ehre und der Integrität des Stammes den Vorrang einräumte, war der Einzelne am besten imstande, seine Freiheit zu wahren.

Wunjo verkörpert das Mysterium des harmonischen Zusammenlebens verschiedener verwandter Kräfte. Innerhalb der Stammesgemeinschaft stellt dies die Quelle höchster Freude dar. Wenn alle Mitglieder des Stammes in harmonischer Weise zusammenarbeiten, während sie synkretisch in ihre Umwelt integriert sind, so herrscht ein wahrhaft heiliger Zustand. Die Macht der W Rune hilft bei der Förderung von Kameradschaft und Wohlwollen zwischen Brüdern und Schwestern und spielt damit eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung von Gesellschaften und Gilden.

Wunjo repräsentiert die Energie, die unterschiedliche Kraftfelder vereint, und ist damit ein äußerst wertvolles Konzept für die Runenmagie. Mit Hilfe dieser Energie ist dem vitki möglich, mehrere Runen zu einer einzigen harmonischen Kraft zu vereinen, die auf ein spezifisches Ziel ausgerichtet werden kann.



Wunsch-und Freudesrune, Einheit, Harmonie

Der Wunsch eröffnet die Welt des Willens.
Wünsche Dir die Einheit,
die Dich stark macht.

Diese Rune umschreibt ausgewogene Energiezustände, die den vollkommenen Zustand der Harmonie erreicht haben. Gegensätze werden aufgehoben, es findet zusammen, was zusammen gehört; sei es aus Gleichheit oder aus Gegensätzlichkeit heraus.

Wunjo entsteht bei der Verschmelzung von Mann und Frau als Einheit, die sich aus Gegensätzlichkeit ergibt und uns beglückt. Freude ist aber auch da, wo Gegensätzlichkeit noch nicht entstanden ist und sich alles in ungestörter energieloser Ruhe befindet.

Wunjo wird offenbart, wo germanische Menschen sich in ihrem Urgrund vereint erleben (aus Laguz wird Wunjo). Sie ist die Rune der Seelenverwandtschaft, auf deren Grundlage germanische Menschen ihre fruchtbaren Beziehungen aufbauen sollten, und der man als verbindende Gemeinsamkeit Vertrauen schenken kann.

Wunjo ist dem beschert, der ohne große Kämpfe ein ausgegelichenes Leben führen darf und in Einheit mit dem Göttlichen lebt.

Wunjo ist der Wunsch, der am Anfang jeden Werdens steht und die Kräfte unseres Willens freisetzt. Er beinhaltet die Erinnerung an unser Urzentrum, in welcher der germanische Mensch in Einheit mit dem Göttlichen leben durfte und die er im tiefsten seiner Seele wieder anstrebt. Der Wunsch und der Wille sind die Kräfte, die uns den Weg zu unserer inneren und äußeren Harmonie und Vollkommenheit öffnen.

Friedlich weidete das Vieh auf den satten Wiesen unseres nordischen Reiches.



Freude, Licht
Federn, Fasern, Fleisch,
den Schoß, das Nest
und dann den Körper selbst -
immer lassen wir etwas hinter uns,
wenn wir uns befreien
und unsere zarten Flügel
aufs Neue im Licht entfalten.
Wunjo ist der Zweig, der Früchte trägt. Die Zeit der mühevollen Arbeit ist vorüber und Sie sind in so mancher Hinsicht bei sich selbst angekommen. Eine Veränderung, die lange anstand, ist endlich vollzogen; nun können Sie im Überfluss die Segnungen der Freude empfangen, sei es in Form materiellen Gewinns, positiver Gefühle oder verstärkten Wohlbefindens.

Dies ist ein alchemistischer Augenblick, in dem sich Wissen in Verstehen verwandelt. Das Wissen war eine notwendige, aber nicht ausreichende Grundlage; nun können Sie jubilieren, denn der Wille des Himmels hat Sie über den Abgrund getragen.

Energie, die zuvor blockiert war, wird nun frei und bringt Freude mit sich. Licht fällt durch die Wolken und scheint auf das Wasser, wo etwas Wunderbares aus den Tiefen auftaucht: Die Seele, von innen erleuchtet, dort, wo Himmel und Erde sich begegnen und die Wasser zusammenfließen.

Eine neue Klarheit entsteht, die möglicherweise von Ihnen verlangt, bestehende Pläne, ehrgeizige Ziele und alte Wünsche aufzugeben. Und das ist auch richtig so, denn Wunjo ist eine Rune der Neuausrichtung, wobei sich das Ego mit dem Höheren Selbst verbindet.

In umgekehrter Position: Die Dinge gelangen nur langsam zur Reife. Der Prozess der Geburt ist langwierig und schwierig und Ängste um das Kind im Innern tauchen auf. Eine Krise, ein schwieriger Übergang steht bevor, auch wenn er vielleicht nur von kurzer Dauer ist. Nun braucht es Überlegung und Achtsamkeit. Fragen Sie sich, ob Sie über ausreichend Ernsthaftigkeit, Aufrichtigkeit und Bereitschaft zur inneren Leere verfügen, denn nur dies gibt Ihnen den Frieden, der die notwendige Basis für Geduld, Klarheit und Ausdauer ist.

Genau betrachtet ist alles im Leben eine Prüfung. Bleiben Sie fokussiert auf den gegenwärtigen Augenblick, aufrichtig gegenüber anderen und voller Vertrauen in das eigene Selbst, dann werden Sie den Sieg davontragen.

In Krisenzeiten ist die Rune der Freude in umgekehrter Position eine hilfreiche Anregung zur Meditation.

Admin
R. Forstner-Billau
Wien
!--========== Links ==========-->
www.forstner-billau.at