RUNEN - das Runenalphabet F U T H A R K 

N A U T H I Z

Nauthiz bedrückt das Herz; doch oft ist sie
den Menschenkindern ein Mittel zu Hilfe und Rettung,
wenn sie beizeiten hören.
Not beklemmt die Brust, wenngleich sie den
Menschenkindern dennoch oft Hilfe und Erlösung wird,
wenn sie sie beizeiten beachten.

Buchstabe

  • N

Bedeutung

  • Not
  • Feuerbogen

Schlüsselwörter

  • Widerstand
  • Leid
  • Rettung aus brennender Not
  • Sichtbare Manifestation

Magische Wirkungen

  • Überwindung von Leid oder negativem Schicksal
  • Entwicklung magischer Willenskraft und spiritueller Kräfte
  • Willentlich gelenkter Einsatz der Widerstandskräfte, um magische Ziele zu erreichen
  • Plötzliche Inspiration, Beseitigung von Haß und Streit
  • Bedürfnis und Verlangen nach Ordnung
  • Erkenntnis persönlicher Notwendigkeiten
  • Schutz- und Liebesmagie - Eroberung eines geliebten Menschen
  • Gegenangriffe zur Schwächung und Auszehrung des Gegners
  • Amulette gegen Not und materielle Angriffe
  • Talismane zur Stärkung der Widerstandskraft und zur Förderung des Einfallsreichtums sowie zur Überwindung materieller Widrigkeiten

Heilrune

  • Zuständigkeit für die Arme
  • Abwehr und Verhinderung von Krankheiten aller Art
  • Hilfe bei depressiven Syndromen, Mattheit, Verlust des Lebenswillens

Orakelbedeutung

  • Einschränkung durch Not, harte Arbeit bringt schließlich Linderung von Leid durch finanzielle Einschränkung

Numerische Bedeutung

  • potentielle Kraft

Geschlecht

  • weiblich

Element

  • Feuer

Runen-Halbmonat

  • 13.11. - 27.11.

Edelstein

  • Lapislazuli, Bernstein

Pflanze

  • Krokus

Kraut

  • Wiesenknöterich

Baum

  • Eberesche, Buche

Farbe

  • Schwarz

Tier

  • Luchs

Gott/Göttin, Wesenheiten

  • Nornir, Skuld

Astrologie

  • Mond im Skorpion, Sonne im 2. Haus

Tarot

  • Der Teufel

Kraftplatz

  • Plätze, wo es nach Harz riecht



Dies ist die Rune der Not. Wenn du in Not bist, kannst du eine Wende herbeiführen, bist du nicht in Not führt sie unweigerlich zu dieser. Die Nornen, welche das Geschick der Menschen wirken, stehen mit dieser Rune in Verbindung. Positiv führt sie aus der Not, neutral symbolisiert sie die Arbeit der Nornen und negativ führt sie zur Not. Paradox, doch Runen sind so.



Bedeutung:
Not (Hindernis, Einschränkung, Blockade, Bedrängnis, Druck, Reibung, fehlende Harmonie bzw. Balance)

Notwendigkeit = die Not und das, was zur ihrer Abwendung / Überwindung nötig ist!
Akzeptieren einer Lebenssituation und Befreiung / Weiterentwicklung durch Tat / Tatkraft (statt Duldung), Entwicklung von Willenskraft
(Bild des Feuerbogens, mit dem durch Druck und Reibung das Notfeuer entzündet werden kann)

Kodratoff schreibt: "The acceptance of necessity and need, while submitting to the decisions of the Norns are characteristic of Germanic civilization."

Norne Verdhandi - das ewige Werden, Augenblicklichkeit, Lebenskampf
Manche Runenkundige verteilen die Nornen nicht auf drei verschiedene Runen, sondern sehen in Nauthiz generell die Rune der Nornen insgesamt.
Bei Divination auf umgebende Runen achten, die die Deutung von Nauthiz erleichtern.
Nach Jordsvin kann man sich magisch gegen Not wenden, indem man Nauthiz-Thurisaz oder Nauthiz-Uruz verwendet. Er spricht weiterhin davon, daß man das Wyrd umlenken könne, indem man Nauthiz wie einen Stamm in einen Fluß stellt, so daß das Wasser umgeleitet wird.



Althochdeutsch: nauthiz, not
Altenglisch: nyd
Altnordisch: naut, nauðir, nauðr, nauð
Gotisch: nauthz, noicz

Nyd byth nearu on breostan
weortheth hi theah oft
nitha bearnum
to helpe and to hæle gehwæthre
gif hi his hlystath æror

Nyd ist bedrückend für das Herz,
Doch oft erweist es sich als Quelle der Hilfe
Und Erlösung für die Kinder der Menschen,
Wenn es zur rechten Zeit beachtet wird.

Nauthiz ist eine Binderune und eine Löserune, des Zusammenkommens und Trennens. Der Knoten - eine Lesart dieses Zeichens - führt zum Netz, das geknüpft wird. Das Netz der Nornen wird in diesem Knoten gewoben. Die Form der Rune kann auch als Feuerbohrer interpretiert werden, und weist auf die in frühesten Zeiten lebensnotwendige Funktion dieses Werkzeuges zum Überleben und zur Feuergewinnung hin.

Um 90° gedreht zeigt die Rune den Sonnenuntergang.



Deutung der Rune
Sie erhalten genau das, was sie brauchen, um auf ihrem spirituellem Weg vorwärtszukommen. Alles ist so, wie es sein soll. Vielleicht ist es das Gegenteil dessen, was sie haben wollen; aber dieser Zustand ist nicht von Dauer: Sie müssen nur ihre Lektionen lernen, dann weicht das Negative dem Positiven. Sie müssen akzeptieren, was geschehen ist, und sich auf das konzentrieren, was sie sein wollen. Vertrauen sie darauf, dass die Gegenwart so ist, wie sie sein soll, und dass sie aus ihr lernen. Die Vergangenheit ist nur eine Erinnerung, die Zukunft nur ein Traum. Sie können nur die Gegenwart beeinflussen, denn sie leben nur im Jetzt.

"Um ihre Wünsche zu erfüllen, müssen sie oft das Gegenteil dessen erfahren, was sie haben wollen."

Bedeutung: Bedürfnis
Was wir brauchen ist oft etwas ganz anderes als das, was wir wollen. Wenn sie stark sein wollen, müssen sie ihre Schwächen kennen. Die Folge ist ein Paradox. In ihrer Vision sind sie stark, aber sie sehen nur Schwäche. Erst wenn ihnen ihnen klar ist, dass sie sich ihren Schwächen stellen und sie in Stärken umwandeln müssen, beginnen sie den Unterschied zwischen Wunsch und Bedürfnis zu verstehen. Um ihre Wünsche zu erfüllen, müssen sie oft das gegenteil dessen erfahren, was sie haben wollen. Um stark zu sein, müssen sie Schwäche erfahren; um ihren Weg zu finden, müssen sie ihn erst verlieren; um innerlich schön zu sein, müssen sie sich mit ihrer häßlichen Seite auseinandersetzen.



Sinnbild: Schicksal

Kraft: Notwende

Bedeutung: Die Rune Naudiz symbolisiert die Kräfte der drei Nornen Urd, Verdandi und Skuld. Sie weben, hegen und zerschneiden den Lebensfaden eines Menschen. Wir haben es hier mit etwas anderem als mit dem klassischen Begriff des Schicksals zu tun, da wir durch unsere Taten stets das Muster des von den Nornen gewebten Weges verändern können und nicht nur davon abhängig sind. Die Rune Naudiz tritt immer zu Zeiten in Erscheinung, in denen zum einen ein grundlegendes Überdenken des Lebensweges angezeigt ist oder zum anderen eine einschneidende Veränderung bevorsteht.

Losung: Ich vertraue den Kräften des Schicksals, weil ich meinen Weg zu lenken weiß.

Orakel: Sie stehen an einem Scheideweg im Leben, wie man ihm nicht all zu oft begegnet. Etwas Grundlegendes wird sich für Sie verändern, an dem Sie sich besser aktiv beteiligen sollten, wenn Sie nicht einfach abhängig von Ihrem Schicksal sein möchten. Sie haben die freie Wahl, und wenn Sie für das, wofür Sie sich entschieden haben, auch mit ganzer Kraft einstehen, dann wird Ihnen Hilfe von den Nornen zuteil. Es ist eine gute Zeit, um über den Lebenssinn nachzudenken, sowie Vorbereitungen für den weiteren Lebensweg zu treffen und schließlich in die Tat umzusetzen.

Talisman: Naudiz symbolisiert das Bedürfnis, etwas zu erreichen. Prüfen Sie Ihre Motivationen, und versuchen Sie ihre wahren Bedürfnisse von ihren Wünschen trennen. Naudiz wird Sie dabei unterstützen, und wird Ihnen letztlich die Erkenntnis liefern, was Sie wirklich brauchen. Naudiz unterstützt bei Entscheidungsfindungen, hilft Fesseln zu durchtrennen und hilft die eigenen Bedürfnisse zu befriedigen.



Orakelstab 15: Erneuertes Heil

Runenbegriff: Not (Notwende)

Sinngehalt: Schaffung der frischen, verjüngten Feuerkraft

Mondcharakter: gebärender Schwarzmond

Tyrkreisort: Krebs/Löwe

Die Not-/Nutzenrune der Notwendigkeit zeigt das Kreuz der »Kreuzung« vom waagerechten »weiblichen« und senkrechten »männlichen« Balken, welche sich aus Mutters 7 und Vaters 8 zur 15 bzw. 6, der AlI-Zahl, vereinigen. Der Tyrkreiseinfluß spricht die gleiche Sprache: Der stille, weibliche Krebs verbindet sich mit dem brüllenden männlichen Löwen. Es ist ein Zeichen des Feuerheiles, der glücklichen Verbindung einer fruchtbaren Ehe, des gedeihlichen Zusammenwirkens polarer, sich ergänzender Kräfte. Not findet ein Ende, Mangel wird beseitigt, Widerstände werden beiseite geschoben. Eine junge, unangekränkelte Kraft bricht sich Bahn, alte Untugenden werden abgelegt, Fehlgänge korrigiert; aus neuen Positionen wachsen berechtigte Hoffnungen auf reichen Zugewinn herrlicher Ernten materiellen oder spirituellen Reichtums. Unüberhörbar fordert diese Rune auf, aktiv an der Heilsgestaltung mitzuwirken, damit aus dem Kreuz mühevoller Qual einmal der sieghafte Feuergeist wieder triumphierend hervorleuchten möge.



Interpretation: vom Schicksal auferlegte Not und Erlösung von Elend

Odhin opferte sein Auge und hing neun Nächte am Weltenbaum Yggdrasil. Er nahm dieses Opfer auf sich, um wieder auf die Erde zu kommen und unter Menschen zu wirken.

Naudhiz weist darauf, das die Menschheit die wichtigsten Erfahrungen in der Entwicklung im Leid gemacht wurden. Wenn wir nicht bereit sind, eine Lektion freiwillig zu lernen, zwingt uns das Schicksal die benötigte Erfahrung zu machen.

Diese Rune hilft beim Überwinden von Leid und zum Steigern der Widerstandskraft. Sie hilft, die persönlichen Bedürfnisse zu Erkennen und bietet Schutz vor negativen Kräften.



Urgermanisch: nauðiz - Gotisch: nauþs - Altenglisch: nýd - Nordisch: nauðr

Esoterische Interpretation des Namens: brennende Not und Rettung aus Elend
Ideographische Interpretation: Die Flutwelle und die Bugwelle wenden sich, um das Notfeuer anzuzünden

Naudhiz ist die kosmische Kraft der Mächte, die das "Schicksal" der Menschheit und der Welt formen. Die N-Rune steht nicht für 0rlög selbst, sondern verkörpert eine kosmische Kraft, die zu seiner Bildung nötig ist, jene des Widerstandes. Es ist die Synthese einer innewohnenden These und Antithese, die in der gesamten Runenreihe zum Ausdruck kommt. Naudhiz ist ein Konzept mit zwei Seiten. Es steht für den Begriff des Elends, aber auch für die Erlösung aus diesem Elend.

Die N-Rune steht für das selbst erzeugte Feuer, die brennende Not, entstanden durch Reibung und Widerstand gegen die Erfüllung der menschlichen Pflichten sowohl materieller wie auch spiritueller Natur. Naudhiz repräsentiert die vom Willen gelenkte Handlung, verbunden mit Wissen und Weisheit, die als eine Gegenkraft zu den negativen Kräften von Örlög fungieren kann. Guido von List stellt diese Rune unter ein Motto, welches diesen Aspekt der N-Rune sehr klar zum Ausdruck bringt: "Nutze dein Schicksal widerstrebe ihm nicht!"

Naudhiz steht auch für das Konzept des In-Erscheinung-Tretens. Den Ursprung dieses Gedankens stellte die Schöpfung der Nornir dar. Zu jenem Zeitpunkt wurde der Widerstand im Universum geboren, das Gesetz der Kausalität wurde auf den Plan gerufen und der Same der "Zerstörung" der Götterwelt wurde gesät. Dies darf nicht im Sinne irgendeines "moralisch schlechten" oder ähnlicher Konzepte gesehen werden. Die heiligen Nornir tragen auch zur Erhaltung des Multiversums bei, indem sie ständig Wasser aus der Quelle des Urdhr auf den Weitenbaum gießen, so daß er nicht verwelkt und stirbt.

Infolge der dem Symbolismus dieses Zeiches innewohnenden sexuellen Elemente wurde die N-Rune zu einem machtvollen Werkzeug isländischer Liebesmagie. Sie hat auch eine stark beschützende Funktion - besonders auf spirituellen Gebiet.



Hindernisse, Notwendigkeit, Schmerz
Der Pfad endet in einem Abgrund.
Ich stolpere,
manchmal falle ich auch.
Begrenzungen geben uns Form,
Prüfungen stärken uns.
Erkenne den großen Lehrmeister
hinter jeder Verkleidung.
Mit schwierigsten Hindernissen fertig zu werden ist die Lektion von Nauthiz. Diese Rune steht für die Hindernisse, die wir uns selbst schaffen, wie auch für die, die wir in der Welt um uns herum antreffen. Beide können gleichermaßen schwierig zu überwinden sein.

Nauthiz repräsentiert den Schatten, unsere dunkle und unterdrückte Seite, jene Aspekte, die sich nicht entfalten konnten, sodass Schwächen entstanden sind, die wir oftmals auf andere projizieren.

Diese Rune mahnt uns, unsere Umwelt nicht persönlich zu nehmen. Sie ruft uns dazu auf, mit dem Schatten zu arbeiten und zu prüfen, welche Aspekte in uns dazu führen, dass wir Härten und Unglück anziehen. Wenn Sie diese Rune schließlich mit einem Lächeln betrachten können, werden Sie erkennen, dass die Schwierigkeiten, Entbehrungen und Rückschläge Ihres Lebens Ihre Lehrer, Verbündeten und Führer waren.

Zurückhaltung ist jetzt absolut angezeigt. Wird diese Rune gezogen, so tauchen unweigerlich Verzögerungen auf und alle Pläne sollten sorgfältig geprüft werden. Denn: Es gibt Arbeit am eigenen Selbst zu erledigen. Tun Sie es mit innerer Bereitschaft und Beharrlichkeit.

Es ist jetzt an der Zeit, alte Schulden zu begleichen und wenn schon nicht Harmonie, so doch wenigstens ein Gleichgewicht herzustellen. Beschäftigen Sie sich mit dem notwendigen Ausbessern, Erneuern und Aussöhnen. Wenn Fischer nicht ausfahren können, dann reparieren sie ihre Netze. So sollten auch Sie die Hindernisse dieses Augenblicks nutzen, um die Beziehung zu ihrem eigenen Selbst zu überprüfen, zu korrigieren und zu verbessern. Nur so wird Fortschritt möglich. Wie immer können Hindernisse dabei von Nutzen sein.

In umgekehrter Position: Nauthiz ist der große Lehrmeister, der in Form von Schmerzen und Begrenzungen auftritt. Denn nur der größten Dunkelheit können wir uns des inneren Lichtes bewusst werden und die wahre kreative Kraft des Selbst erkennen.

Wenn wir etwas in uns ablehnen und verleugnen, wird es zerstörerisch. Jetzt bedarf es einer inneren Reinigung, denn dadurch entstehen Willenskraft und Charakterstärke. Beginnen Sie dabei mit dem Schwierigsten und gehen Sie nach und nach zum Leichteren über. Denken Sie daran, dass "Ertragen" im ursprünglichen Sinne einfach nur bedeutet, etwas zu tragen. So sind Sie im Moment aufgefordert, die dunklen Bereiche Ihres Inneren zu betreten und seine Inhalte ans Licht zu tragen. Bescheidenheit, Ausgeglichenheit und Humor sind in solch einer schwierigen Zeit von größter Bedeutung.

Admin
R. Forstner-Billau
Wien
!--========== Links ==========-->
www.forstner-billau.at